Skip to main content

Supplements / Nahrungsergänzungsmittel

Was sind Supplements und wofür werden sie verwendet? 

Wenn Sie sich ausgiebig einem Sport widmen oder allgemein viel mit Fitness zu tun haben, werden Sie früher oder später mit dem Begriff Supplement oder Nahrungsergänzungsmittel konfrontiert. Dabei handelt es sich um verschiedene Nährstoffe, die Sie Ihrem Körper durch die tägliche Ernährung nicht ausreichend zuführen können, wenn Sie einen intensiven Trainingsplan verfolgen. Auch wenn Sie bestimmte körperliche Ziele erreichen wollen, können bestimmte Nahrungsergänzungsmittel dabei helfen. Die meisten sind darauf ausgelegt die Leistung und Kraft zu steigern, die Regeneration der Muskeln und die Nährstoffaufnahme zu optimieren. Wie der Name schon sagt, nehmen Sie diese zusätzlich, also ergänzend, zu einer bestenfalls gesunden und ausgewogenen Ernährung ein. Von Kapseln über Pulver bis hin zu Riegeln können Sie die verschiedenen Produkte in so gut wie jeder Form erwerben. Demzufolge gibt es auf dem Markt wirklich unzählige verschiedene Mittel. Die vier bekanntesten und am häufigsten verwendeten sind die Proteinpulver, BCAAs, Kreatine und Booster. 

Proteinpulver

Essentiell für den Muskelaufbau ist Eiweiß. Deshalb ist das Proteinpulver gerade bei Sportarten und Trainingsplänen, bei denen Sie möglichst viele Muskelmasse hinzugewinnen wollen, eines der am häufigsten verwendeten Supplements. So ein Shake entfaltet seine Wirkung am besten direkt nach dem Training. Sie dürfen es allerdings nicht als Ersatz für eine komplette Mahlzeit verwenden, auch wenn es eine etwas sättigende Wirkung hat. Es hilft Ihnen optimal dabei, den täglichen Bedarf an Eiweiß zu decken. 

Proteinpulver gibt es in verschiedenen Varianten. Zum Einen können Sie sich für das Whey-Protein entscheiden, welches preislich am günstigsten ist und bei dem ein Shake am Ende meist ca. 80 % Eiweiß enthält. Kasein hingegen ist deutlich dickflüssiger und erinnert in der Konsistenz eher an Pudding, weshalb Sie es eher als Snack für zwischendurch oder vor dem Schlafengehen zu sich nehmen können. Im Vergleich zum Whey-Protein kostet es jedoch fast das Doppelte. Schließlich können Sie sich noch für die Isolate entscheiden, bei denen die Proteine besser isoliert sind und Sie am Ende einen Shake mit um die 90 % Eiweiß erhalten. Fett und auch Laktose haben hierbei nur einen äußerst geringen Anteil. Isolate sind qualitativ sehr hochwertig, kosten dafür aber auch umso mehr. Proteinpulver werden Ihnen in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen angeboten, von Schokolade oder Cookies über fruchtige Varianten wie Erdbeere und Banane bis hin zu Vanille.

BCAAs

Hierbei handelt es sich um die essenziellen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin. Wenn Sie Muskelkater haben oder Ihre Muskeln extrem beansprucht sind, helfen diese Stoffe bei der Regeneration. Gleichzeitig haben sie die Wirkung, dass sie das Körpergewebe straffen. Über die Nahrung nehmen Sie diese Aminosäuren ganz automatisch zu sich und normalerweise reicht die Menge auch vollkommen aus. Nur wenn Sie wirklich mindestens 5 mal in der Woche trainieren ist dieses Nahrungsergänzungsmittel eine Überlegung wert. BCAAs erhalten Sie normalerweise in Form von Pulver, das Sie einfach zu einem Protein-Shake hinzugeben können. Auch hier werden Ihnen wieder neben geschmacksneutralen Varianten die unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen angeboten. 

Kreatin

Dieses Supplement ist besonders für Sie geeignet, wenn Sie an erhöhtem Kraftaufbau interessiert sind. Setzt der Körper Energie frei, spaltet er ATP (Adenosintrisophat) in ADP (Adenosindiphosphat) und Phosphorsäure. Dabei greift der Körper aber schnell auf Kreatinphosphat zurück, welches sich in der Leber befindet, weil er selbst nur über einen sehr geringen Vorrat an ATP verfügt. Um diesen Vorrat aufzufüllen können Sie, egal welche Sportart Sie betreiben, das Kreatin in Form von Pulver oder Kapseln zu sich nehmen. 

Booster

Diese Nahrungsergänzungsmittel beinhalten meisten Koffein, Grüntee-Extrakt und Taurin und helfen Ihnen dabei, während dem Training leistungsfähiger zu sein und lange konzentriert zu bleiben. Qualitativ gibt es enorme Unterschiede was die Inhaltsstoffe betrifft. Sollten Sie noch am Anfang des Trainings sein, brauchen Sie dieses Supplement nicht. Erst nach vielen Jahren können Booster eine Überlegung für Sie wert sein, wenn Sie noch das Letzte aus Ihrem Körper holen wollen. 

Fazit 

Es werden Ihnen hunderte verschiedene Marken und Formen von Supplements auf dem Markt angeboten, bei denen es qualitativ gesehen deutliche Unterschiede gibt. Wenn Sie intensiv eine bestimmte Sportart trainieren oder sich ausgiebig mit Bodybuilding befassen, bietet https://www.bodybuilding-depot.de/ Ihnen passende und hochwertige Nahrungsergänzungsmittel der Marke Supplement Union (S.U.). Generell sollten diese jedoch nur verwendet werden, wenn Sie bereits einige Erfahrungen im Bereich Sport und Fitness gesammelt haben. Dann können Supplements wirklich sinnvolle Ergebnisse hervorbringen und Ihnen dabei helfen, Ihre Ziele zu erreichen.